Glas von oben mit infused water

KEEP IT NATURAL – DIESE GETRÄNKE SIND GUT FÜR DICH

Trinken wie ein Profi.
10 Tipps rund um gesunde Getränke.


    1. First things first: Lass dich nicht von zuckerhaltigen Getränken verführen. Cola, Limo und Eistee sind für einen gesunden Lifestyle ungefähr das, was Trash-TV für dein Gehirn ist. Wenn du das nächste Mal eine Cola in der Hand hast, denk daran: In einer einzigen Dose sind mehr als drei Mal so viel Zucker wie empfohlen. (Dann gönn dir lieber mal eine Tüte Gummibärchen.)

    1. Kalorienfreie Softdrinks wirken erst mal wie eine großartige Lösung, sind aber leider auch nicht besser. Klar, sie haben keine Kalorien, aber dafür enthalten sie Süßstoffe, die süchtig machen können und auch sonst nicht gerade gesund sind. Wenn du einen Koffein-Kick brauchst, trink lieber einen guten Kaffee oder Tee.

    1. Milch, Milchshakes, Lassis, Fruchtsäfte, you name it – sie alle enthalten oft auch viel Zucker (und/oder Fett) und sind keine ideale Wahl für deine Flüssigkeitszufuhr. Betrachte Sie eher wie einen Snack.

    1. Smoothies sind lecker und gesund, aber auch sie enthalten viele Kalorien. Es gilt also das Gleiche wie für Säfte und alles mit Milch – sie zählen zur Kategorie Essen statt Trinken.

    1. Alkoholische Getränke machen Spaß, aber sie dehydrieren deinen Körper. Wenn du Alkohol trinkst, musst du mehr Wasser trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Denk daran, dass dein Körper einen halben Liter Wasser benötigt, nur um ein Glas Whisky zu verarbeiten. Verrückt, oder?

Und was sind dann die gesunden Getränke?


    1. Ungezuckerte Kräuter- und Früchtetees sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Experimentiere doch mal mit verschiedenen Geschmäckern und finde heraus, was dir gefällt.

    1. Wasser! Wasser ist die beste Wahl für deine Flüssigkeitszufuhr. Leitungswasser ist nicht nur günstig, sondern auch umweltfreundlich und sicher. In Deutschland und vielen EU-Staaten wird es regelmäßig auf Schadstoffe untersucht.

    1. Kaffee und schwarzer Tee sind in Maßen wunderbar. Achte darauf, nicht mehr als drei bis vier Tassen pro Tag zu trinken, um dein Herz-Kreislauf-System nicht zu überlasten.

    1. Beim Sport ist eine Saftschorle auch total ok. Mische einen Teil Saft mit drei Teilen Wasser für viel Hydration und wenig Zucker. (Wenn du auf dem Schwarzenegger-Regime bist, brauchst du eventuell noch einen Eiweißshake hinterher.)

    1. Und hier ist unser Happy Hydration Tipp: Wenn du deinen Tee oder dein Wasser aufpeppen möchtest, pack einfach ein paar Früchte oder Kräuter dazu und lass alles kurz ziehen. Oder noch besser: Misch dein Wasser mit deiner Lieblingssorte OH LA LAQUA Natural Waterfusion – und let the magic happen.